Body
Stage
Content
Main

Das Haus K2 ist ein kleines, kompaktes Einfamilienhaus in Holzbauweise und steht in einer der durchgrünten Wohngegenden des Stuttgarter Killesberges. Der polygonale Grundriss zeichnet die Grundstücksgrenzen unter exakter Einhaltung der baurechtlich geforderten Mindestabstände nach. Ein Knick in der Baugrenze zum Nachbarn erzeugt gartenseitig in der Baukörpervolumetrie einen Rücksprung im Dachgeschoß, der zu einer kleinen Dachterrasse führt. Strassenseitig definiert eine 2-geschossige baukörperliche Auskragung den überdachten Hauseingang. Zugleich ermöglicht die Auskragung mit ihrem großen Panoramafenster die raumsparende Positionierung der inneren Erschließung an der kurzen Gebäudeseite. Das über 3 Stufen leicht abgesenkte Gartengeschoß ist als Einraum konzipiert, welcher über großzügige raumhohe Verglasungen mit großflächigen Schiebetüren verfügt. Der offene Grundriss vereint Kochen, Essen und Wohnen und verzahnt das Geschoß in drei Blickrichtungen mit seiner Umgebung. Weiße Wände und Einbauten im Kontrast zur sichtbargelassenen und lasierten, massiven Holzdecke und einem durchgängigen, geseiften Eicheparkett sind die prägenden Materialien der Innenräume. Das gesamte Gebäude wurde als reine Holzkonstruktion unter Verwendung großformatiger Kreuzlagenholzmassivelemente ausgeführt. Die Fassade besteht aus einer horizontal gestreiften, dunkelgrauen Eternitverkleidung, die das Haus zusammen mit den anthrazitfarbenen Fenstern als homogenes Ganzes erscheinen läßt.

  • Anerkennung Deutscher Holzbaupreis 2012
  • 3.Preis Häuser-Award 2013
  • Auszeichnung Beispielhaftes Bauen in Stuttgart 2011 - 2015 2016
  • Bauherr: Privat
  • Fotografie: David Franck
  • Ihr Browser ist veraltet! Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt dazustellen.

    → Den Browser jetzt aktualisieren